Bemerkenswert

Insan Insana Emanettir

Hallo ihr Lieben schön, dass ihr hier her gefunden habt ❤️

Mein Name ist Hatice Sahin, bin 25 Jahre alt und lebe mit meiner Familie seit zwei Jahren in Köln. Ich habe im Jahr 2015 mein Studium zur Sozialen Arbeit in Koblenz beendet. Nach 1.5 Jahren Arbeit mit Kindern unter 3 bin ich auf der Suche nach einem Job der mich glücklich macht, denn glücklich sein ist wichtig!

Ich bin gestern aus der schönsten Zeit meines Lebens wieder gekehrt. Wenn ich mein Leben nun reflektiere, dann weiß ich wie sinnlos fast alles bis jetzt war. Ich bin gestern aus Kenia/ Nairobi zurück gekehrt und habe 3 atemberaubende Wochen hauptsächlich in Kibera verbracht. Kibera ist eines der größten Slums in Afrika und ich empfehle definitiv eine Recherche in Google und Videos auf YouTube um sich ein Bild machen zu können. Der einzige Grund ist, dass wir uns die Umstände dort sonst NIEMALS vorstellen können. Wohnungen ohne fließendes Wasser, nicht immer mit Elektrizität versorgt, Wasser das km entfernt geholt und in Kanister getragen werden muss, eine Dusche aus der nur kaltes Wasser fließt, ein Plumsklo das wir von türkischen Dörfern kennen das mit den Nachbarn geteilt wird, und eine einzige Gasplatte mit der gekocht wird. Ein Wohnzimmer mittendrin ein kleiner Tisch, links und rechts zwei Betten, davor eine Gardine. Keine Schränke für Kleidung, keine Sideboard für Geschirr, keine Küche die uns manchmal sogar klein vorkommt bei der Wohnungssuche, kein Kühlschrank, kein Wasserhahn. Und so vieles mehr ich könnte eigentlich nicht aufhören zu schreiben. Über all liegt Kleidung und meine einheimische Freundin geht hinter die Gardine um sich anzuziehen. Sie und ihre Familie arbeitet in dem Projekt wo ich 3 Wochen verbracht habe. Näheres dazu später. Die ganze Familie kommt sehr sauber und mit guter Kleidung zum Projekt und ich schäme mich gerade noch mehr in dieser Wohnung zu stehen, weil ich dachte dieser Familie geht es besser. Ich würde niemals auf die Idee kommen hier Fotos zu schießen, deswegen meine Erklärung zu den Umständen. In Deutschland wäre das ein Messihaus aber hier ist es ein Zuhause von einer Familie die Ihr Herz für dich rausreißen würde. Die eigentlich nichts hat, aber alles, dass man zum Leben braucht. Denn hier herrscht Zusammenhalt, Freude, Ehrgeiz, Dankbarkeit und Liebe. Ich muss weinen, wenn ich an das wunderschöne Lächeln von der 3 jährigen Abigail denke. Ein Lächeln was ich niemals vergessen werde, wie so einiges in dieser Reise. Denn mein Leben wird niemals mehr so sein wie früher und ich habe schon gestern nach den Preisen für eine Reise dorthin geguckt. 

Für mich war am 01.01.2017 klar, dass ich mir dieses Jahr meine Träume erfüllen muss. Die Zeit rennt davon ich werde am 24 August schon 26. Mein Traum war eine freiwilligen Arbeit in Afrika und eine Umre Reise. Ich konnte nicht mehr lange warten und habe nach Agenturen wie Work and Travel gesucht und eine gefunden. Die mich in einem Dorf 1 Stunde entfernt von Nairobi stationiert hat. Doch wie das Schicksal so wollte bin ich auf das Projekt From Kibera with Love gestoßen. Sucht ruhig in Facebook nach ihr.
Die ganz große Wende in der Reiseplanung war die Tatsache, dass ich mich 3 Wochen in einem Slum aufenthalten werde. Damit begann auch der Wille eines Spendenaufrufs. Der Gedanke war ca. 500€ zu sammeln. Was ist passiert? Mein Zimmer voll mit Geschenken, ca. 30 Pakete voll mit Liebe. Und viele Spenden. Ich weiß bis heute nicht wie ich das geschafft habe würde ich eigentlich sagen, aber ich weiß ganz genau wie! Ganz allein mit der Kraft von Gott und wundervollen, lieben Spendern. Gott wollte mir eine wunderschöne Reise geben und so kam wieder eine andere Tür die sich geöffnet hat. Ganz allein so viel Spenden zu bändigen und tolle Aktionen in einem fremden Land, dass ich nicht kenne war sehr aber sehr schwierig. Dann kam mein Nachbar an Bayram zu Besuch und meine Eltern erzählen stolz von meiner Reise. Am nächsten Tag kam ein Anruf von Wefa e.v Köln und mein wunderschönes Projekt das Insan insana emanettir heißt nahm seinen Lauf. Schließlich habe ich am 15./16.7 mit Wefa e.v in Garissa einem kleinen Dorf in Kenya 15 Kühe geschlachtet und das Fleisch verteilt , 100 Essenspakete für Bedürftige Familien verteilt, 100 Waisengeschenke + ein gemeinsames Essen und 4 Wasserbrunnen eröffnet. Wasserbrunnen dort wo Kinder 20 Minuten brauchten um Kilometer weit das Wasser zu holen. Ich war nur der Grund für sowas aber nur Dank der Spenden ist es sowas tolles und so großes geworden. Ich habe in Kibera noch 32 Familien Essenspakete gegeben. Für Familien der Kinder die ich in 3 Wochen lieben gelernt habe. Damit unsere Kinder auch was zu essen haben, wenn das Projekt schließt. Ich kann eigentlich nicht aufhören zu schreiben aber ich würde euch einfach bitten meine Instagram Seite insaninsanaemanettir zu durchstöbern. Was mein Ziel war habe ich noch nicht ganz erreicht. Mein Ziel ist es nämlich, mehrere Projekte zu durchführen so lange mein Leben dafür ausreicht. Das soll der erste Schritt gewesen sein und all das soll Menschen die wie ich so einen Traum haben Mut geben. Es ist gar nicht so schwierig aber ihr müsst euch erst mal für den ersten Schritt wagen. Und ich schwöre es euch. Ja ich bin mutig ich denn, ich schwöre drauf das es die beste Zeit eures Lebens wird. Egal ob positive oder negative Erfahrungen alles wird euer Leben verändern. Ich möchte damit an die Öffentlichkeit geben um euch zu bestärken. Es gibt so viele tolle Projekte auf der Welt die Unterstützung brauchen. Du kannst vielleicht nicht die ganze Welt verändern aber wenigstens einen Teil. ❤️ Danke, dass du dir die Zeit genommen hast meinen Beitrag bis zum Ende durchzulesen. Hier habt ihr noch den Link für mein Interview mit Wefa und die Übersetzung auf Deutsch + der zweite Teil nach der Reise kommt bald auch online.
http://wefa.org/2017/07/insan-insana-emanettir/
Bleibt gesund

Zerbrecht euch nicht so den Kopf für sinnlose Dinge 

Seid dankbar 

Und seid mutig, denn uns stehen alle Mittel der Welt offen in Deutschland❤️

Advertisements

Mitten aus dem Herzen rein ins Leben ♥️

Ein herzliches  Hallo von mir. Mein Name ist Hatice und ich arbeite mit meinem Projekt „Insan Insana Emanettir – Der Mensch ist dem Menschen anvertraut“ mit der Hilfsorganisation Wefa e.V., die in Deutschland (in verschiedenen Städten vertreten ist) verschiedene Standorte hat, zusammen.

Seit fast zwei Jahren bin ich mit meinem Projekt „Insan Insana Emanettir- Der Mensch ist dem Mensch anvertraut“ auf meiner Instagram-Seite „insaninsanaemanettir“ aktiv. Ich setze mich weltweit — vor allem in Kenia (Afrika) — für bedürftige Menschen und Waisenkinder ein.

Ende 2017 habe ich, wie viele Menschen auch, mein Leben Revue passieren lassen und mir die Frage gestellt: Was habe ich für mich und meine Träume gemacht? Zur selben Zeit haben wir es mit meiner Familie gewagt nach Köln umzuziehen. Das neue Umfeld, die neuen Menschen, die neuen Erfahrungen, einfach die neue Stadt, haben mich dazu geführt  mich selbst zu finden. Zudem habe ich gelernt an meinen Träumen festzuhalten und sie von niemandem außer mir selbst abhängig zu machen. Die Zeit vergeht schneller als man es sich vorstellen kann, daher empfehle ich jedem von euch eure Träume auszuleben.

Nach meiner Recherche bezüglich einer Reise nach Afrika bin ich durch meinen Nachbarn auf die Hilfsorganisation Wefa e.V. in Köln aufmerksam geworden. Das Kennenlernen  mit Wefa e.V. hat einige meiner Träume ins Rollen gebracht. Dazu gehören zum Beispiel die gemeinsam entwickelten Projekte, sowie die Reisen nach Kenia. Dort konnten wir vielen Menschen das Gefühl geben nicht vergessen worden zu sein. Die Menschen leben unter schlechten Bedingungen in Strohhäusern. Ich habe mir das Ziel gesetzt, diese Umstände zu verbessern. Wir gründeten das Umut-Dorf, auch Dorf der Hoffnungen genannt, in dem die Bewohner ein festes Dach über dem Kopf bekommen haben. Zudem war mir die Tatsache bekannt, dass es in vielen Teilen Afrikas kein sauberes Trinkwasser vorhanden ist. Daher starteten wir mit der Unterstützung von hilfsbereiten Menschen mehrere Spendenprojekte, um Wasserbrunnen zu eröffnen. Bis dato haben wir in Kenia 35 Wasserbrunnen eröffnet und Menschen mit sauberen Grundwasser versorgt. Wir haben uns vorgenommen weitere Wasserbrunnen zu öffnen. Es ist immer wieder schön zu sehen, dass man etwas hinterlässt, was den Menschen Leben schenkt.

Durch das soziale Netzwerk Instagram habe ich innerhalb dieser Zeit eine Community aufgebaut. Auf „insaninsanaemanettir“ könnt ihr alle Handlungen, Reisen und Spendenaktionen verfolgen, unterstützen und an diesen Teil haben. Besonders wichtig sind mir die Reisen nach Afrika. Denn dadurch zeige ich euch auf Instagram, sowohl als Bildbeiträge als auch als Livestreams, wohin eure Spenden fließen und welches Glück sie Menschen verzaubern.

Meine nächste Reise im November nach Tansania könnt ihr auch auf Instagram verfolgen. Vorort wollen wir, wie in Kenia, Waisenkinder besuchen und beschenken. Es sind Waisenkinder die von Wefa e.V. und den persönlichen Paten monatlich gesponsert werden. Ein Waisengeschenk kostet nur 20€. Für uns ist dies nicht viel Geld, aber für die Kinder in diesen Ländern eine große Bedeutung und Unterstützung.

Wir können alle helfen. Wefa e.V. bietet verschiedenste Spendenprojekte, wie zum Beispiel die Kataraktoperation in Pakistan und Tansania an. Ihr schenkt mit nur 65€ einem Menschen Augenlicht. Mit dem hinterlassen eurer Kontaktdaten, könnt ihr auch erfahren wem ihr Augenlicht geschenkt habt. Außerdem werden für Kinder in Tansania ein Spielplatz eröffnet. Durch diese Spende geben wir den Kindern die Möglichkeit einfach Kind zu sein. Weiterhin könnt ihr mit nur 80€ euch dabei beteiligen, dass Rinder vorort geschlachtet werden. Somit bekommen Menschen die Möglichkeit im Jahr einmal Fleisch zu essen, welches wir vergleichend vielleicht täglich an einem Abend verzehren. Weitere Spendenprojekte könnt ihr auf meiner Instagram-Seite oder auf der Website von Wefa e.V. nachlesen.

Um meine europäischen Mitbürger auf diese Tatsachen aufmerksam zu machen und Spendengelder einzunehmen, versuchen wir uns neben des sozialen Netzwerkes auch ehrenamtlich zu engagieren. Wir organisieren Feste und Veranstaltungen, um neue Menschen zu gewinnen und unsere Geschichte zu verbreiten. Gutes tun ist nicht schwer, denn wo ein Wille ist, ist auch ein Ziel und wenn Ziele gesetzt worden sind, sollten es auch Wege geben, um diese zu erfüllen. Diese Wege wollen wir hoffentlich mit euch gemeinsam öffnen und gemeinsam gehen.

Danke, dass du dir Zeit genommen hast. Vielleicht konnte ich auch dich als Wegbegleiter auf diesem Wege gewinnen. Bewege deine und die Welt der bedürftigen Menschen gemeinsam mit mir. Für alle aktuellen Projekte und Spendenaktionen kannst du mir auf meiner Instagram-Seite „insaninsanaemanettir“ folgen. Für weitere Fragen und Anregungen kannst du mich auch per E-Mail unter insaninsanaemanettir@outlook.de kontaktieren.

Hayatin taaa içinden 😊

Adım Hatice Şahin, 27 yaşındayım ve 2015 yılında Social Work (Sosyal Pedagoji) bölümününden mezun oldum.

İki yıl 0-3 yaş arası çocuklar ile çalıştım. Bu iki yılın sonunda tekrar sosyal pedagog olarak yeni bir kurumda çalışmaya başladım fakat bu sefer 14-18 yaş arası mültecilerin bulunduğu bir barınma kurumunda. İşimi ve mesleğimi her yönüyle seviyorum, çünkü bana daha çok uyan bir bölüm okuyamazdım.

Ben hayatım boyunca bir arayış içinde buldum kendimi. Herzaman geleceğime yönelik hayallerim oldu ve bu hayalleri gerçekleştirme vakti gelmişti, çünkü zaman su gibi akıp gidiyordu gözümün önünden. İşin kötü tarafı bu gidişatı ben hiç bir şekilde engelleyemiyordum. Ama aslında hayallerim benim elimdeydi sadece biraz olsa bile sınırları zorlamam gerekiyordu.

Bu serüvende ailem, hele ki annem ve babam herzaman için, arkamda oldular; daha doğrusu hep yanımdalardı.

Şuan için en büyük destekçim ilk olarak hala ailemdir.

„İnsan İnsana Emanettir“ diye, yaklaşık 1.5 yıldır hayatımı tamamen değiştirdim ve bu, güzel bir dönüm noktasına sebep oldu. Instagram’da „insaninsanaemanettir“ adlı hesabım ile bir sosyal proje başlattım.

Bu macerada bir bayan olarak yanlız uzak diyarlara; kara kıtaya, Afrika’ya gitmeye niyet ettim.

2017 yılbaşı gecesi bende bir çok kişi gibi hayatımı sorguladım. Kendim ve hayallerim için neler yaptığımı düşündüm.

Ailem ile 2 yıldır Köln’de yaşamaya başlamıştım. Doğduğum ve büyüdüğüm şehri arkamda bırakarak yerleşmiştim Köln`e. Köln hepimiz için bir yeni başlangıçtı. Hiçbir arkadaşım olmayan ve hiçbir insanı tanımadığım bir şehirde yuvamız olacaktı. Başıma neler geleceğinden hiç bir fikrim yoktu o zamanlar. Hayallerime ulaşmak için adım adım değil de, bir koşucu gibi koşacağımı hele hiç tahmin etmezdim.

Köln bana çok şey öğretti; hele ki yanlızlığı. Bana yanlızlık içinde kendimi sevmeyi ve kendime güvenmeyi öğretti bilhassa. Hayallerime inanmayı ve onları gerçekleştirmeyi de.

İki hayalim vardı; onlardan biri Afrika’ya uçmaktı. Afrika’ya uçup insanlara yardım eli uzatmak istiyordum. Bu dünyadan göçünce, arkamdan insanlara umut olacak kalıcı bir eser bırakmak istiyordum. İnsanlara, „Sizi unutmadık“ demek istiyordum bir nevi.

WEFA Uluslararası İnsani Yardım Kuruluşu, bana bu hayalim eşliğinde yol arkadaşlığı etti. WEFA ile, veren el ve alan el arasında birlikte güçlü bir köprü kurduk.

WEFA demek benim için; yetime tebessüm olmak, temiz su olmak ve mazluma umut olmak demektir. Kısacası tüm dünyadaki yardıma ihtiyacı olan insanlara yardım eli uzatmak demektir.

Bir buçuk yılın içine Kenya, Bosna, Makadonya, Arnavutluk ve daha nice ülkelere WEFA’nın desteğiyle el uzattık.

Bir gönüllü olarak farklı ülkelerde yardımda bulunduk.

Bu sene eylül ayında Kenya’da WEFA`nın desteğiyle inşa ettiğimiz 26 hanelik Umut Köyümüzün açılışına gittim. Bir de „Mama Zaire“ adı altında olan yetimhaneyi destek amaçlı satın almıştık orayı da görmeye gittik tekrar. Oraya bu sene gidişimizle yetimlere layık olması için, güzelleştirme/yenileme projemizi başlattık.

Bu sene kasım ayında da Tanzanya/Zanzibar adasına gitmek için yola çıkacağız. Sizi de „insaninsanemanettir“ adlı sosyal medya hesabımla yanıma yoldaş olarak götürmek istiyorum.

Tanzanya’da bizi ve hediyelerini bekleyen 200 yetim çocuğumuz var. Yetimlerimiz, sponsorlarımızın himayesi altında. Onlara Yetime Tebessüm Paketlerimizi dağıtacağız.

Bir Tebessüm Paketi’ni 20 € ile siz de karşılayabilirsiniz.

Ordaki yaşayan ailelerimize yılda bir kere de olsa et yiyebilmeleri için „Adak-Akika-Şükür“ kurbanlarımızı kestirmek istiyoruz. Bir hissemizin bedeli 80 €.

Afrika’daki çocuklara, çocuk parkında eğlenebilmeleri için, birlikte bir çocuk parkının açılışını yapacağız. İsteyen herkes gönlünden geçen miktar ile bağış yapabilir. Kenya’da bu yıl yaklaşık 30 su kuyusu açtık ve aynısını Tanzanya için de niyet ettik. Afrika’da ve farklı ülkelerdeki insanları, sizin destek ve bağışlarınız ile, temiz suya kavuşturmak istiyoruz. Tanzanya’da yeni açılan kuyularımızı da ziyaret edeceğiz.

İşadamı Halil Toker´in sponsorluğuyla yapılan sağlık ocağının açılışına da katılacak ekibimiz. Sağlık ocağında hem yetim aileleri hem de yardıma muhtaç kardeşlerimiz, sağlık kontrollerini yaptırabilecekler.

Sadece 65 € ile yaklaşık 400 kişiye katarakt ameliyatı ile göz ışıklarını yeniden hediye etmek istiyoruz.

Son olarak bir de muhtaç ailelerimize kumanya paketlerimiz dağıtılacaktır. Bir ailenin yaklaşık bir ay geçinmesi için 20 € luk, yöreye uygun bir kumanya paketi hazırlanıp orda ailelerimize ulaştıracağız.

Kenya’da olduğu gibi Tanzanya yolculuğumuzda da eminim ki hepimizin hayatında unutulmayacak anlar yaşanacak. Size İnstagram hesabım ile elimden geldiği kadar Afrika’yı bir parça da olsa yaşatmaya çalışacağım. Bağışlarınızın nereye gittiğini ve nasıl ulaştırıldığını göstermek için tatil zamanımda gönüllü olarak ülkelere gidiyorum.

Eğer siz de bize yol arkaşlığı etmek isterseniz, ya da maddi ve manevi destek vermek isterseniz hem WEFA Köln´e, hem de bana ulaşabilirsiniz. Sizinle bu yola gönül verip, iyiliğe vesile olmaya çok sevinirim.

Instagram İnsanınsanaemanettir

E-Mail: İnsanınsanaemanettir@outlook.de

Sevgi, sağlık ve merhamet ile kalın.

İnsan İnsana Emanettir

B.A Social Work

Hatice Şahin

Lange ist es her…

Anzeige/Werbung wegen Markennennung

31302025_10156211456854876_7566982323938263040_n

Selamin Aleyküm 🙂

lange ist es her ich schreibe wie üblich nur noch auf Instagram. Musste mein Blog erst mal in Ordnung bringen. 8 Monate ist es jetzt her, dass ICH ein Kopftuch trage. Hat sich viel geändert? Nein, ich weiß jetzt wofür ich schwitze  🙂 Daher sind viele Fotos hier entfern worden.

Ein Jahr ist es her und mein Leben hat sich wortwörtlich auf den Kopf gestellt.

Bitte einmal Masallah sagen….

Mein Glaube hat sich gestärkt, ich bin mit mir mehr im Reinen. Irgendwie mache ich mir nicht mehr so viele Gedanken an die üblichen Dinge einer jungen Frau mit 26.  Ich werde am 24.08 fette 27 Jahre alt und ich schwöre euch es war mein schönstes Jahr, mein schönstes ICH! Ich habe lange gesucht aber mich selbst gefunden.

Was wäre wenn ich nicht so mit mir im reinen wäre. Was wäre, wenn ich nicht so tolle Menschen um mich herum hätte. Was wäre, wenn zu wenige ihr Herz am richtigen Fleck hätten. Ich mache mir weniger Sorgen. Ich hab nichts mehr in mir wo ich sage was wäre wenn,… ich bin im reinen mit mir. Fragen über Fragen, die aber keiner beantworten braucht, weil ich meine Antworten habe. Es gibt kein Wenn!!! Aber auch kein aber…

Wenn du Träume hast muss du kämpfen, viel Liebe und Zeit investieren. Träume sind zum leben da. Viel habe ich investiert aber das Ergebnis rührt mich immer bei jedem Gedanken an das Ganze zum heulen…!

Wefa e.V. ich kann echt sagen, das BESTE WAS MIR JE IN MEINEM LEBEN PASSIERT IST.

Mehmet Abi von Wefa ein Mann mit einem großen Herz der mich Tag und Nacht unterstützt. Er kennt kein Feierabend. Er macht seinen Job wie das ganze Team mit so viel Liebe! Sie geben mir mit Gottes Hilfe den magischen Schlüßel um die Türen meiner Träume zu öffnen. Ich stelle ihm meinen Traum vor und er setzt ihn in die Tat um und er wird Wirklichkeit. Ich bin so glücklich, dass ich diese Hilfsorganisation kennenlernen durfte. Mazlumun derdiyle dertlenmektir vefali olmak…

Viele Menschen habe ich nicht mehr in meinem Leben. Die richtige Haltestelle kam und sie sind angekommen in meinem Herzen. Sie haben ihre Aufgabe erfüllt. Sie haben mich geliebt mit Haut und Haar, mich in meinen Träumen unterstützt. Ich bin dankbar über jeden Menschen der eine Erinnerung hinterlassen hat. Jetzt bin ich aber seit mehreren Monaten noch nie so sehr ich wie jetzt.  Ich bin mit Menschen die die gleichen Gefühle haben und zwar das wichtigste Mitgefühl… Ich bin dankbar so sehr dankbar, weil wir in diesem einen Jahr so viel gemacht haben. Es ist keine Sommerpause, jetzt gehts nämlich erst richtig los. Mein Team, mein soooo toolllleeees Team. Ja bei uns knallts auch richtig, wir heulen, lachen und schreien zusammen. Aber das wichtigste wir bewegen etwas.

Auch, wenn es nicht die ganze Welt ist, bewegen wir einen Teil. Und vor allem unsere eigene Welt….

Danke für die Liebe, danke für all die Tränen, danke für die Geduld, danke dass ihr so seid wir ihr seid

 

 

 

am 26.08.2018 gehts insallah für mich ein 2. mal nach Kenia. Ich muss wieder fast heulen, hätte niemals gedacht es gibt ein 2. mal.

 

2017 haben wir dank DEINER Spende gemeinsam mit Wefa e.V. folgendes geschafft :

💌 15 Kurban geschlachtet

💌 100 Familien Lebensmittelpakete verteilt

💌 100 Waisen beschenkt

💌 Mit 100 Waisen gespeist

💌 1 Waisenhaus gekauft

💌 3 Wasserbrunnen eröffnet

💌 200 Waisenkinder in Bosnien an Bayram beschenkt

💌 Umut Köyü unser Dorf in Kenia. Häuser für Menschen die in Strohhäusern leben

 

Für September 2018

Kenya’daki projeler için Paypal linkleri
Paypal Links für meine Projekte in Kenia

 

Yetimler için hediyeleri/

200 Geschenke für Waisenkinder in Kenia(Zekat olarak gecerli):
https://paypal.me/pools/c/85CaxlrE8V

 

Kenyada Su kuyusu/

4 Wasserbrunnen in Kenia :
https://paypal.me/pools/c/85C9VQ7GAd

 

Kenya da dagitilacak olan Gıda paketleri/

200 Lebensmittelpakete in Kenia (Zekat olarak gecerli):
https://paypal.me/pools/c/85C9yoNsBP

 

Gecen Yildan belli bizim olan Yetimhanemizin tadilatı/

Waisenhausumbau in unseren Waisenhaus in Kenia:
https://paypal.me/pools/c/85C8E8OwgD

 

Kenyadaki Umut Köyümüz de ki yapilan Evler icin/

Für die Häuser in unserem Umut Dorf in Kenia:
https://www.paypal.com/pools/c/85q1g0ia2T

 

 

Bankverbindung:

Wefa e.V.

İBAN: DE10 3806 0186 6008 6880 18
BİC: GENO DED1 BRS

Verwendungszweck emanet 18 immer angeben zur Zuordnung

 

Beispiel für Verwendungszweck Waisengeschenke und co

waisen emanet 18

wasserbrunnen emanet 18

umut emanet 18 und ….

 

 

 

Danke für die Unterstützung

Alles im Leben ist Nasip. Sogar gutes tun!

ps: Der Text ist so durcheinander aber er kommt vom Herzen 🙂

 

 

 

Motto Hakuna Matata Vol.2

Durch meinen Aufruf auf Facebook das Fest auch irgendwo anders zu machen ist ein Verein aus Köln auf mein Beitrag aufmerksam geworden. Am 8.12.2017 durften wir ein Teil von einem Begegnungscafe der cityofhope cologne werden. Mit geflüchteten Familien durften wir unser Kinderfest unter dem Motto Hakuna Matata feiern. So gut erzogene, herzliche, liebevolle Kinder und sooooo tolle Familien. Wir hatten wieder Momente für unser Leben. Augenblicke die uns geprägt haben und Kinderaugen die wir zum strahlen bringen konnten. Es gibt nichts schöneres als dieses Gefühl❤️

 

 

Anzeige/Werbung wegen Namennennung

Motto Hakuna Matata Vol. 1

Ahmet mein kleiner Seelenverwandter, einer meiner größten Unterstützer. Er hat mich inspiriert Kinderfeste zu planen. Mach einem Gespräch mit ihm habe ich allen Kinderkliniken die ich in nrw finden könnte eine E-Mail geschrieben oder sofort angerufen. Meine followerin Yasmin die in der Kinderklinik der Uniklinik Essen arbeitet hat mich angeschrieben und mir ihre Hilfe angeboten. Die wollte am nächsten Tag direkt mit ihrer Stationsleitung reden. Gesagt getan am nächsten Tag habe ich eine Rufnummer bekommen und habe dort angerufen. Es war ein Freitag und der liebe Herr ist für mich an einem Samstag in die Station gekommen. Er hat yasmin gesagt wenn sie wirklich so nett ist wie sie sich anhört dann kann nix dagegen sprechen. Das Kennenlernen verlief so entspannt und wir haben direkt ein Termin für das Kinderfest unter dem Motto Hakuna Matata festgelegt. Über Instagram habe ich von meinen followern fast 300 Geschenke unter dem Motto König der Löwen bekommen. Es war ein wundervolles Gefühl jeden Tag Pakete voll liebe öffnen zu können. Das Fest war ein voller Erfolg. Ich war zwar total angespannt weil ich mich um so viel kümmern musste aber meine Helfer haben das Ding gerockt . Wer uns einlädt muss wissen er muss sich um nix kümmern. Wir bringen alles mit und machen niemanden Arbeit.❤️ Es wurden verschiedene Stationen für die Kinder aufgebaut, viel gemalt gebastelt und gemeinsam Spaß gehabt.

 

Anzeige/Werbung wegen Markennennung

 

Hakuna Matata Kooperation

Anzeige/Werbung wegen Markennennung


Hallo lieber Leser.
Schön, dass du dir Zeit für mein Beitrag nimmst. Mein Name ist Hatice Sahin, bin 26 Jahre alt und lebe in Köln. Seit 2015 bin ich staatlich anerkannte Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin von Leidenschaft. Im Juli 2017 ging es für mich 3 Wochen nach Kenia. In Nairobi habe ich 3 Wochen im einen der größten Slums Afrikas als ehrenamtliche Helferin gearbeitet. Das Projekt From Kibera with love befindet sich im Slum Kibera und die Umstände vor Ort kann man sich nur sehr schwierig vorstellen.

Die Zeit und Erfahrungen in Kenia haben mich und mein Leben verändert. Seither ist es mir wichtig Bedürftigen Menschen vor allem Kindern unabhängig von Religion, Kultur und co. glücklich zu machen. Durch meine Instagram Sach und Geldspendenaktion für Kenia, konnte ich mir eine gute Plattform schaffen die mich auch bei meinen Projekten in Deutschland liebevoll unterstützen. Mein Projekt heißt Insan insana emanettir und bedeutet vom türkischen in deutsche übersetzt ; der Mensch ist dem Menschen anvertraut. Zum stärksten Leitziel gehört die Nächstenliebe. Es ist mein Projekt, dass aus Eigeninitiative entstanden ist und offen für Kooperationen zwischen Menschen und Unternehmen ist die, die gleiche Absicht haben wie ich. Mein Projekt ist meinerseits 100% ehrenamtlich und hält sich mit der Unterstützung meiner Follower auf den Beinen. Geschenke,Materialien und co spenden mir meine Follower und unterstützen mich auch mit ihrer ehrenamtlichen Hilfe.
Das Kinderfest unter dem Motto Hakuna Matata ist durch die Inspiration von Kenia entstanden. Das Fest beinhaltet mehrere Aktionsstände für die Kinder wie z.B Gesichtermalen, Löwenrasseln basteln, Zielwerfen und etc., womit die Kinder ihre Stempelkarte vollkriegen und ein Geschenk kriegen. Jedes Kind kriegt ein Geschenk, dass unter dem Motto König der Löwen ist.

Jeder Stand hat je nach Anzahl der Kinder 2-3 ehrenamtliche Helfer. Alle Materialien, Geschenke und auch die Candybar bringe ich selber mit, die jedes mal nach Material anders aussieht und vom Inhalt anders ist. Ich würde mir lediglich von Kooperationspartnern ein Gespräch über die Rahmenbedingungen wünschen. Wichtig ist eine geeignete Räumlichkeit mit Tischen und Stühlen.

Das wichtigste Ziel bei dem Fest ist es Kinder glücklich zu machen und ihnen vielleicht kleine Momente für ihr Leben schenken. Den Kindern die Liebe zu vermitteln, die mir meine Helfer und Unterstützer jeden Tag schenken. Ich hoffe auf eine Zusammenarbeit und bedanke mich für Ihr Interesse

Eine besondere Anfrage ein besonderer Besuch

Das ist die liebe Nefes aus Zypern. Die Familie ist seit Anfang des Jahres hier in Deutschland. Die kleine kann nur türkisch. Am Sonntagabend habe ich eine Nachricht von der türkischen Botschaft/T.C Baskonsoslugu bekommen und mich so sehr gefreut, dass Sie mir von der Familie erzählt haben die Gesellschaft braucht. Nefes hat seit 4 Jahren Leukämie. Mit 3 Jahren wurde die Diagnose festgestellt und mit 80% Übereinstimmung konnte eine Transplantation durch die Mutter stattfinden. Ihre Geschichte hat mich gefesselt. Sie ist ein Beweis für wunder, denn genau wie Kartal Bebek ist sie mit Spenden in Deutschland. Das ganze Leben der Eltern dreht sich nur um die kleine aber es sind Eltern dessen Augenstrahlen du siehst. Sie machen das mit ganzen Herzen, denn es sind tolle Eltern. Ein kleines Mädchen, dass seit 4 Jahren in Krankenhäusern lebt. Und sich einfach nur eine Spielgefährtin wünschen würde die einmal die Woche zu ihr nach Düsseldorf kommt und mit ihr Gesellschaftsspiele spielt. Ein Kind, dass sich nur das wünscht. Ich bin zwar kein Kind aber so lange ich es kann werde ich zu ihr fahren und wie die Eltern sagen die beiden rausschmeißen und einfach mit ihr spielen🤗 ich bin so glücklich,dass Nefes auf ihrem Weg so viel Glück und liebe erfahren hat. Sie ist ein Beweis dafür, dass wenn wir zusammen halten wir alles schaffen können. Aber leider hat es mir wieder gezeigt, dass es so wichtig ist „berühmte“ Menschen zu können. Die Welt ist ein eigentlich kein komischer Ort aber wir Menschen machen sie zur Hölle und zum Himmel. Ich merke auch in meiner Arbeit wie schwierig es ist allein Kinder in Krankenhäusern „beschenken“ zu dürfen. Bitte an jeden Followern egal wo ihr deutschlandweit öffnet mir eure Türen und Kontakte. Es ist mein Traum und ich werde dafür kämpfen. Wie jemand besonderes sagt, du erfüllst dich und deine Träume damit 💪🏻